Parkstrasse 8 - 10
65189 Wiesbaden

(0611) 90 33 0
info@drdrexler.de

Mon - Son 8.00 - 20.00
ist das Team der Rezeption für Sie da

Ein Wochenende mit Kunst Privat!

Ein Wochenende mit Kunst Privat!

2016

Zum dritten Mal war unser Haus bei der Veranstaltung Kunst privat! dabei.
Wir konnten in den vergangenen zwei Jahren feststellen, dass die Bewohner unseres Hauses diese spannenden Tage der Begegnungen immer mehr schätzen und sich als stolze „Mitbesitzer“  der gezeigten Werke fühlen. 
Auch in diesem Jahr gab es bei den Führungen durch das Haus viel zu sehen und von Frau Diana Farrilli, Kunsthistorikerin aus Frankfurt am Main, auch viel zu hören. Sach – und fachkundig begleitete sie die zahlreichen Besucher unseres Hauses durch unsere Sammlung.   
Auszug aus dem diesjährigen Grußwort Tarek Al-Wazir Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung …
„Kunst privat! bietet die seltene Gelegenheit, sich inspirieren zu lassen von Werken, die nicht aus öffentlichen Museen bekannt sind.
Kunst privat! ist eine Initiative der Wirtschaft und wird vor allem durch das Engagement der beteiligten Unternehmen getragen, die so ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen. Kooperationspartner ist der Landesverband der Galerien Hessen und Rheinland-Pfalz. Wir sind froh und stolz, dass wir als Land einen kleinen Beitrag zum Gelingen leisten dürfen. Mein ausdrücklicher Dank gilt den teilnehmenden Unternehmen und Institutionen; ich würde mich freuen, wenn ihr Vorbild weitere Teilnehmer anregt. Den Besuchern wünsche ich einprägsame Kunstbegegnungen.“… 

2015

„Kunst kann uns die Augen öffnen für fremde Gedankenwelten und andere Kulturen. Sie überwindet Grenzen, und das ist heute besonders wichtig. Es freut mich daher, dass dies bei Kunstprivat! auf vielfältige Weise geschieht: Durch die Unterschiedlichkeit der Stilrichtungen, der Epochen, der Herkunftsländer. Lernen Sie Künstler kennen aus Guatemala und Ghana, Kasachstan und Japan. Es kostet nicht mehr als eine Fahrt nach Darmstadt oder Wiesbaden, Offenbach oder Frankfurt, Kassel oder Melsungen oder an einen der anderen Orte Hessens, wo bei Kunst privat! Unternehmen ihre Sammlungen präsentieren.“ Zitat aus dem Grußwort von Herrn Tarek Al-Wazir, Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie,Verkehr und Landesentwicklung
Gerne waren wir auch in diesem Jahr wieder mit dabei: 20./21.Juni : Das zweite Kunst privat! Wochenende! Wir waren alle voller Erwartung, ob sich die netten Eindrücke vom Vorjahr wohl wiederholen würden. Und wir wurden nicht enttäuscht! Es wurde wieder richtig nett. Nette Besucher, Bewohner die voller Interesse mit dabei waren, Frau Farrilli die auch in diesem Jahr fachkompetent durch die Sammlung führte. Es hat allen Beteiligten hier im Haus Spaß gemacht und dasselbe hoffen wir für unsere Besucher. Allerlei Eindrücke bei der Führung durch die Sammlung unseres Hauses wurden natürlich auch im Bild festgehalten.

2014

„Zu sehen, was nicht alle Tage geboten wird, hat immer einen besonderen Reiz.“ Ich freue mich deshalb außerordentlich, dass es am Wochenende 10./11. Mai wieder Zeit für „Kunst privat!“ ist: Hessische Unternehmen öffnen ihre ansonsten nicht öffentlich zugänglichen Kunstsammlungen den Bürgerinnen und Bürgern. Die Veranstaltung „Kunst privat!“ hat in den mittlerweile zehn Jahren ihres Bestehens immer mehr Zuspruch gefunden – sowohl seitens der Besucher als auch seitens der Unternehmen. In diesem Mai beteiligen sich landesweit 40 Unternehmen und wirtschaftsnahe Institutionen. Manche von ihnen sind erstmals dabei, andere haben schon öfter Einblicke in eine immer noch weitgehend unbekannte hessische Kunst-’Szene’ gewährt. Zitat:Aus dem Grußwort von Herrn Tarek AL-Wazir, Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung.
Unser Haus folgte der Einladung des Ministeriums, am Jubiläumswochenende 10. und 11. Mai 2014 die Bildersammlung einem breiten Publilum zugänglich zu machen. Zum ersten Mal waren wir bei dieser Veranstaltung dabei, keiner wußte genau, was zu erwarten war. Im Nachhinein läßt sich feststellen: Es war ein wunderbares Erlebnis, spannend und voller netter Begegnungen, zwei Tage voller guter Stimmung. Es waren viele Besucher im Haus, die sich unter fachkundiger Führung  mit der Sammlung unseres Hauses vertraut machten. Die Bewohner ließen es sich nehmen, dabeizusein und gemeinsam mit den „Fremden“ „ihre“ Sammlung auf eine andere Weise zu erkunden.
Einige Bilder sollen einen Tages-Eindruck vermitteln: